Einreise nach Deutschland und Aufenthalt in Deutschland


Aufenthalt unter 90 Tagen

Staatsanghörige aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) müssen bei ihrer Einreise nach Deutschland lediglich einen Personalausweis mitführen.

Jedoch gelten für Staatsangehörige der Länder, die zum 1. Mai 2004 der EU beigetreten sind (mit Ausnahme von Zypern und Malta) hinsichtlich der Freizügigkeit der Arbeitnehmer zunächst noch einige Übergangsregelungen. Diese können auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes herunter geladen werden:


http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?acro=free&lang=de&step=1&accessing=0&content=1&restrictions=1&fromCountryId=null&countryId=DE&langChanged=true (deutsch)


http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?acro=free&lang=en&step=1&accessing=0&content=1&restrictions=1&fromCountryId=null&countryId=DE&langChanged=true(englisch)


 

Staatsangehörige verschiedener anderer Länder benötigen ebenfalls kein Visum für die Einreise nach Deutschland. Sie dürfen sich aber ohne Visum nicht länger als drei Monate pro Halbjahr im Bundesgebiet aufhalten. Außerdem dürfen sie während dieses Zeitraums keine arbeitserlaubnispflichtige Erwerbstätigkeit aufnehmen.

Welche Staaten unter diese Regelung fallen und wer generell ein Visum benötigt, zeigt eine Liste des Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/WillkommeninD/EinreiseUndAufenthalt/StaatenlisteVisumpflicht.html (deutsch)


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/en/WillkommeninD/EinreiseUndAufenthalt/StaatenlisteVisumpflicht.html (englisch)


 

Das Visum beantragt man bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung. Die Bewilligung eines kurzfristigen Visums dauert in der Regel zwei bis zehn Arbeitstage.

Näheres bezüglich der erforderlichen Unterlagen zur Visumbeantragung kann in vielen Fällen auf der Internet-Seite der zuständigen deutschen Auslandsvertretung oder direkt bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung erfragt werden:


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/03-WebseitenAV/Uebersicht.html (deutsch)


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/en/Laenderinformationen/DtAuslandsvertretungenUmleitung.html (englisch)




 


Aufenthalt ab 90 Tagen

Personen nichtdeutscher Staatsangehörigkeit, die sich länger als 90 Tage in Deutschland aufhalten, arbeiten oder studieren wollen, benötigen grundsätzlich ein Visum.


 

Staatsangehörige folgender Staaten sind hiervon jedoch ausgenommen:

Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien.

Für sie besteht lediglich die allgemeine Meldepflicht bei den zuständigen Einwohnermeldeämtern nach ihrer Ankunft und Niederlassung in Deutschland.


 

Für Staatsangehörige der Länder, die zum 1. Mai 2004 der Europäischen Union beigetreten sind, entfällt ebenfalls die Visumpflicht, unabhängig vom Aufenthaltszweck und der Aufenthaltsdauer. Auch für diese gilt lediglich die allgemeine Meldepflicht bei den Einwohnermeldeämtern.

Jedoch bestehen für diese Länder (mit Ausnahme von Zypern und Malta) hinsichtlich der Freizügigkeit der Arbeitnehmer zunächst noch einige Übergangsregelungen:


http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?acro=free&lang=de&step=1&accessing=0&content=1&restrictions=1&fromCountryId=null&countryId=DE&langChanged=true (deutsch)


http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?acro=free&lang=en&step=1&accessing=0&content=1&restrictions=1&fromCountryId=null&countryId=DE&langChanged=true(englisch)


 

Staatsangehörige bestimmter Staaten können den erforderlichen Aufenthaltstitel auch nach der Einreise einholen. Hierfür wendet man sich an die zuständige Ausländerbehörde am vorgesehenen Aufenthaltsort in Deutschland.


 

Für die Staatsangehörigen aller anderen Länder gilt, dass diese vor der Einreise nach Deutschland bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung ein Visum beantragen müssen. Die Bewilligung eines längerfristigen Visums dauert in der Regel bis zu drei Monaten, gelegentlich auch länger, da an der Bewilligung zum Teil andere Behörden beteiligt sind.


 

Informationen zu den Ländern, die ein Visum zur Einreise nach Deutschland benötigen und die eine Aufenthaltsgenehmigung nach der Einreise beantragen können, gibt es unter folgender Internetseite: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/WillkommeninD/EinreiseUndAufenthalt/StaatenlisteVisumpflicht.html (deutsch)


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/en/WillkommeninD/EinreiseUndAufenthalt/StaatenlisteVisumpflicht.html (englisch)


 

Näheres bezüglich der erforderlichen Unterlagen zur Visumbeantragung kann in vielen Fällen auf der Internetseite der zuständigen deutschen Auslandsvertretung oder direkt bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung erfragt werden:


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/03-WebseitenAV/Uebersicht.html (deutsch)


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/en/Laenderinformationen/DtAuslandsvertretungenUmleitung.html (englisch)


 

Für Fragen zum Thema „Einreise nach Deutschland“ ist das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland zuständig: http://www.auswaertiges-amt.de




 


Deutsche Auslandsvertretungen im Ausland

Die Adressen und Internetseiten der deutschen Vertretungen im Ausland findet man auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes:


·         

Adressdatenbank: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/DtAuslandsvertretungen-Laenderauswahlseite.jsp (deutsch/
englisch)


·         

Liste der Websites: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/03-WebseitenAV/Uebersicht.html(deutsch)


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/en/Laenderinformationen/DtAuslandsvertretungenUmleitung.html(englisch)


·         

Verzeichnis als pdf-Datei: 

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/DtAuslandsvertretungenListe.pdf


 

Die Adressen der ausländischen Vertretungen in Deutschland finden sich unter folgenden Links:


·         

Adressdatenbank: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/VertretungenFremderStaaten-Laenderauswahlseite.jsp (deutsch)


http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/en/Laenderinformationen/VertretungenFremderStaaten-Laenderauswahlseite.jsp (englisch)


·         

Verzeichnis als pdf-Datei: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/VertretungenFremderStaatenListe.pdf  


 

(Quelle: Auswärti
ges Amt (Hrsg.): Auswärtiges Amt Homepage, Online-Publikation, http://www.auswaertiges-amt.de, Stand: 1.06.2005
)